Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

schnacken

quatschen, reden

Nicht lang schnacken, Kopp in Nacken!

  • 0:-)
  • 1:-(

plattdeutsch

erstellt durch CR am 08.12.2014

Bregen

Bezeichnung für "Gehirn" (bei Schlachttieren)

"Innereien mag ich gar nicht!"
-"Ich auch nicht, vor Allem Bregen ist eklig!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Kusendoktor

Synonym für "Zahnarzt"

"Ich habe heute einen Termin beim Kusendoktor."

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

lidelig

entspricht "frech"

"So ein lideliges Mädchen!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

lisem

heißt "langsam" oder auch "vorsichtig"

"Lisem gehen, es ist glatt heute!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Ballje

Bezeichnung für "Bonbon"

"Magst du Schokolade?"
-"Ja, aber ich mag Balljen lieber."

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

schnieke

adjektivistische bezeichnung für "toll", "schön", "super"

"Gefällt dir meine neue Jacke?"
-"Ja, total schnieke!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Schietbüdel

entspricht "Windel"; auch neckisch für "Kind" oder "Liebling"

"Wirf mal das Schietbüdel in den Müll, es stinkt!"
"Na komm zu Mama, du Schietbüdel!"
"Ach, ich liebe dich mein Schietbüdel!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

büst

konjugation der 2. Person Sg. von "sein"

"Büst du noch da?"
-"Ja, ich bin noch da."

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

ik heff di leev

Aussage "Ich liebe dich", "Ich habe dich lieb"

"Du bist der Beste, ik heff di leev!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Bangbüchs

Synonym für "Angsthase"

"Komm wir machen heute eine Nachtwanderung!"
-"Nein, lieber nicht..."
-"Sei kein Bangbüchs!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Scher di no den Dübel hen!

Ausruf wie etwa "Scher dich zum Teufel!"

"Du nervst, scher di no den Dübel hen!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Wat is de Klock?

Frage nach "Wie spät ist es?"

"Ich glaub ich sollte heim gehen, wat is denn de Klock?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Wo geiht dat hier no de Reeperbahn hen?

Die wichtigste Frage in Hamburg: "Wo geht es hier zur Reeperbahn?"

"Wir wollen feiern gehen, wo geiht dat hier no de Reeperbahn hen?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Deern

Bezeichnung für "Mädchen"

"De Deern da is schnieke!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

seut

entspricht "süß", "schön"

"Deerns von Hamborg sind seut!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

düer

heißt "teuer"

"Wat düer ist de Fisch?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Lütte

Bezeichnung für "der/die Kleine"

"De Junge da is seut!"
-"Welcher, der Große oder der Lütte?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Lütt un Lütt

ein norddeutsches Getränk, Mischung aus Bier und Köm (Aquavit)

"Wat darfs?"
-"En mol Lütt un Lütt."

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Klöten

entspricht "Klumpen", "Kloß"; auch: "Hoden"

"Hast du en Klöten im Hals?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Klötenköm

norddeutsch für "Eierlikör"

"Und jetzt ein Klötenköm zum Dessert!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015