Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

rubbel die Katz

Bezeichnung für etwas, dass sehr schnell geht

Ursprung: Früher wurden Geldbeutel auch Geldkatze gennant, da er länglich war und aus Leder bestand. Die Kaufleute streichelten (also rubbelten) ihren Geldbeutel (die Katz), wenn die Geschäfte gut liefen und sie so selbst Geld ausgeben wollten. Daher galt der Begriff damals dafür, sich schnell für etwas zu entscheiden.

Das ging jetzt aber rubbel die katz.

  • 0:-)
  • 0:-(

ruhrdeutsch

erstellt durch CR am 08.12.2014