Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

beim Daimler schaffe

= bei Mercedes arbeiten

Klaus: Wo schaffsch du?

Hermann: I schaff beim Daimler.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Boschdler

Wort für Postbote oder Briefträger

War d'Boschdler heut scho do?

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Hefakranz

Auch Hefezopf; schwäbisches Hefegebäck

Morge back ich en Hefakranz.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Waeschzoina

Bedeutung für einen Wäschekorb

Die Kleider liega in d'Wäschzoina.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Grombiraschnitz on Spaetzle

Eintopf der unter anderem Kartoffelstücke und eine Art schwäbische Nudeln enthält

Heut gibts Grombiraschnitz on Spätzle.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Uffklaeber

Begriff für Aufkleber, Sticker

An meinem Auto fehlt der grüne Uffkläber.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Zopf mit Zibeba

ein Hefezopf mit Rosinen

D'Oma bacht en Zopf mit Zibebe.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

zischa

= trinken

Heut zischa mer a Bierle.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

A Vierdele schlotza

ein viertel Wein trinken

Am Wochenende schlotza mer a Vierdele.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

haelenga

= heimlich

Der betrügt hänlenga sei Fra.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

nufftrage

= hinauftragen

Kannsch du die Getränke nufftrage?

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Gsaelzbrot

Bezeichnung für ein Marmeladenbrot

Manuela: Was willsch zum Frühstück?

Sven: A Gsälzbrot.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Gmoindeblaeddle

"Gemeindenachrichten" im Sinne von Leseheft, das die Dorfbewohner auf den neusten Stand bringt oder eine Person, die alles weiß und weitererzählt

Unser Nachbarin isch a rächts Gmoindebläddle.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Reigschmeckter

Jemand, der ursprünglich nicht aus Baden-Württemberg kommt, jetzt aber dort wohnt

Des isch doch a Reigschmeckte.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

dohanne

= hier oder da

Dohanne liegt dein Autoschlüssel.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Nomma ned hudla

Bedeutet, dass man ordentlich und gewissenhaft arbeiten soll, da die Qualität nicht unter zu schnellem Arbeiten leiden soll

Mia: Ich beeil mich, ok?

Karl: Nomma ned hudla!

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Meedich

Wort für Montag

Am Meedich solls regna.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Treibla

Bezeichnung für Johanisbeeren

Heut kannsch Treibla pflücka.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

romtrage

Bezeichnung für etwas austragen, zum Beispiel Zeitungen

Ich muss heut Zeitunga romtrage.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Stiggle

Bedeutung für ein Stück oder Stücken Kuchen

Ich hätt gern a Stiggle Kuche.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

daedet

= würden

Dädet se mir mol helfe?

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

raecht

= sehr, extrem oder groß

Heut isch a rächts Sauwetter.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Gaul

Leicht abwertendes Synonym für Pferd

Dieser blöde Gaul läuft einfach hin, wo er möchte.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Birne

Synonym für Kopf

Haute hab ich mir voll die Birne angehauen

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch CR am 13.01.2015