Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

Blarrpott

im plattdeutsche steht Blarrpott für eine weibliche Heulsuse

Paß' mal auf, Du Blarrpott!

  • 0:-)
  • 0:-(

Schimpfwörter

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Chabos

beschreibt die Gesellschaft mit seinen Bürgern und Bürgerinnen

Jo, die Chabos sind ja voll die Looser

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Babo

entspricht dem "Chef, Anführer"

Hat der Babo die Ware schon?

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Slottis

Bezeichnung für Geld

Ich hab keine Slottis in der Tasche.

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Johanna am 15.01.2015

proten

= sich unterhalten

Bröör un Süster kamen up hum an un proten ieverg mitnanner.

  • 0:-)
  • 0:-(

friesisch

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Döner mit scharf

beim Bestellen eines Döner äußert man damit, dass man diesen geschärft (Ergänzung von Chilli-Flocken) haben möchte

"Der Döner mit allem?"
-"Ja und mit scharf!"

  • 0:-)
  • 0:-(

voll gedeutscht

erstellt durch Leemän am 15.01.2015

Selfie

die Selbstporträitierung via Smartphone

"Ohh cooler Hintergrund! Lass mal ein Selfie davor machen!"

  • 2:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Leemän am 15.01.2015

änne Bonnschdännge

beschreibt einen dünnen Menschen

Guggeh mah änne Boonschdänge da!

  • 1:-)
  • 0:-(

sächsisch

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Läffel

beschreibt die "Ohren"

Du sollst dä Läffl uffschbärrn!

  • 0:-)
  • 0:-(

sächsisch

erstellt durch Elena am 15.01.2015

ä Schälchen Heeßn

entspricht einer Tasse Kaffee

Wollmor ä Schälchen Heeßn trinke?

  • 0:-)
  • 0:-(

sächsisch

erstellt durch Elena am 15.01.2015

dor Babba

= der Vater

Guddn Morschn Babba!

  • 0:-)
  • 0:-(

sächsisch

erstellt durch Elena am 15.01.2015

Wänd

Bezeichnung für "Wind"

"Dä Wänd bläßt stark heut!"

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

lawede

beschreibt "kaputt"

"Mann, der Fernseher ist lawede!"

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

säggsisch

entspricht "sächsisch"

"Sie spricht säggsisch."

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

galba Rohm

dialektisch für "Karotten"

"Möne Mutter macht Köchen mit gelba Rohm."

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

sluten

= schließen

Ik will’n Laden sluten

  • 0:-)
  • 0:-(

mecklenburgisch

erstellt durch Elena am 14.01.2015

Krabauter

beschreibt ein lebhaftes Kind

Ik war früher n ganz schöner Krabauter

  • 0:-)
  • 0:-(

mecklenburgisch

erstellt durch Elena am 14.01.2015

Sonnaamd

beschreibt "Samstag"

"Am Sonnaamd ist Max's Party."

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Haaimwaaje

entspricht "Heimweg"

"Wir befinden uns grade aufm Haaimwááje."

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Körche

= Kirche

"Wir gehen am Sonntag in die Körche."

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Pfeffi

Likörgetränk mit Pfefferminz

"Darauf erst mal ein Pfeffi!"

  • 0:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Spill

= Spiel

Die holle ma uns no dem Spill!

  • 0:-)
  • 0:-(

koblenzerisch

erstellt durch Elena am 14.01.2015

Steckelche

beschreibt eine kurze Anekdote

Noch e Steckelche, dann gehts ins Bett.

  • 0:-)
  • 0:-(

koblenzerisch

erstellt durch Elena am 14.01.2015

Heppe

Bezeichnung für "Ziege"

"Die Heppa hat gekackt."

  • 1:-)
  • 0:-(

thüringisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015