Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

düer

heißt "teuer"

"Wat düer ist de Fisch?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Lütte

Bezeichnung für "der/die Kleine"

"De Junge da is seut!"
-"Welcher, der Große oder der Lütte?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Lütt un Lütt

ein norddeutsches Getränk, Mischung aus Bier und Köm (Aquavit)

"Wat darfs?"
-"En mol Lütt un Lütt."

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Klöten

entspricht "Klumpen", "Kloß"; auch: "Hoden"

"Hast du en Klöten im Hals?"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Hannebambel

Bezeichnung für einen Menschen, der immer für alles beschuldigt wird, kann aber auch für einen Dummkopf oder Depp stehen

Guck dir ma den Hannebambel an..

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Klötenköm

norddeutsch für "Eierlikör"

"Und jetzt ein Klötenköm zum Dessert!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Dudd

Bezeichnung für eine Tüte

Kannst du mir mal mei Dudd draan?

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Blunz

Bezeichnung für eine hässliche Frau oder auch Blutwurst

Isch des ä dabbischie Blunz!

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Schnoog

Bezeichnung für eine Stechmücke, Moskito

Ahh da isch en Schnoog!

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Momme

Bezeichnung für Mutter

Ou, Momme, michde ma so e feijni Läwwerwurschdschmeer wie gischder?

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Babbe

Bezeichnung für Vater

Dis isch e Babbe mit sim Kind.

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Kalde Kaffe

Bezeichnung für ein Mischgetränk aus Cola und Orangenlimonade

Fär de Klåne än kalde Kaffe, bitte!

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Schlabbe

Bezeichnung für (Haus-)schuhe

Uffbasse mit dreggische Schlappe kummsche mir net ins Haus!

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

sellemols

Bezeichnung für damals

S war sellemols, do hot de Kaiser Auguschdus de Befehl ausgewwe, dass sich die Leit vun seim ganze Reich in Lischde eischreiwen sellen.

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

babbeln

entspricht "reden", "sprechen"

"Leit die so babbeln, sind subba!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Schlurie

Person, die sich immer irgendwie durchmogelt

Der Kurt is vielleicht ein Schlurie. Das nennt der Autowäsche.

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Erdbeerbuemchen

Bezeichnung für "Erdbeerkuchen"

"Mei Oma backt de beste Erdbeerbuemchen!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

dabbisch

Beschreibung für "ein bisschen blöd"

...was war ich sellemols dabbisch!

  • 0:-)
  • 0:-(

pfälzisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Meenz

dialektische Bezeichnung für die Stadt "Mainz"

"Kommsch du us Meenz?"
-"Genau so isses!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

hammer

Konjugation der 1. Person Pl. von "haben" (Frage: "haben wir")

"Wenn's Erdbeerbuemchen gibt, hammer Hunger!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

was am Raddaddelche hoben

entspricht "verrückt sein", "nicht mehr ganz bei Trost sein"

"Die hot doch was am Raddaddelche!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Bagaasch

ungebildete ordinäre Menschen

"Vor dene Bagaasch muscht di nit rechtfertische!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Seggel

"Schimpfwort" wie etwa "Hosenscheißér" für kleine Jungs

"He du Seggel, jetz chumm do ane!"

  • 0:-)
  • 0:-(

alemannisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Merci (g'said)

Wort als Dank

"So bitte."
-"Jo merci!"

  • 0:-)
  • 0:-(

alemannisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015