Das Wörterbuch für deutsche Umgangssprache und Dialekte

fei

fei ist im barischen ein sinnloses Füllwort zur Bestätigung.

Da steht fei was gsagt hast.

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Wixgriffl

Abwertende Bezeichnung für Hand

Lass dei WIxgriffl bei dia.

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Kennkaat

Bezeichnung für "Ausweis"

"Ohne dei Kennkaat kommsch do nit nei!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Bappn

anderes Wort für Mund

Hoit doch endlich dei Bappn

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Goschn

Anderes Wort für Mund

Halt dei Goschn!

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Brestla

bezeichnet "Erdbeere"

"Woas ist dei Lieblingsfrucht?"
-"Brestla."

  • 0:-)
  • 0:-(

fränkisch

erstellt durch Leemän am 13.01.2015

Fiedla

neckisch für "Hintern", "Po"

"Putz dir besser dei Fiedla Junge!"

  • 0:-)
  • 0:-(

allgäuerisch

erstellt durch Leemän am 13.01.2015

läuft bei dir

entspricht "du hast es drauf" oder "bei dir ist alles bestens"

"Ich hab ne 1,1 im Exam!"
-"Läuft bei dir!"

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Leemän am 16.01.2015

Gosch

anderes Wort für Mund

Halt dei Lapp sonsch kriegsch eine uff d Gosch

  • 0:-)
  • 0:-(

badisch

erstellt durch CR am 04.12.2014

Pratzn

Als Pratzn werden kräftige, große Hände beschrieben.

Lass ja dei Pratzn weg

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Freckert

bezeichnet einen "Herumtreiber"

"De Kevin, der Freckert, geht oomends net bei!"

  • 0:-)
  • 0:-(

saarländisch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Omma

Bezeichnung für "Großmutter"

"Meine Omma die Olle wohnt jetzt bei uns."

  • 0:-)
  • 0:-(

ruhrdeutsch

erstellt durch Leemän am 14.01.2015

Playa

entspricht einem "Weiberheld"

"Er ist so ein Playa bei den Mädels!"

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Leemän am 16.01.2015

griabig

bezeichnet etwas gemütliches

Mei is des griabig bei dia!

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch Elena am 25.01.2015

Rotzleffe

Ein Rotzleffe ist eine Beschreibung für ein Kind oder einen Jugendlichen, der sich frech und widerspenstig verhält.

Des derf doch ned wahr sein, host dei Glump ned weggreimt.

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch CR am 13.01.2015

Schenkelbürste

Störende Gesichtsbehaarung/Backenbart bei oraler Befriedigung der Frau … sicher auch Mann zu Mann ein
Störfaktor :)

-

  • 0:-)
  • 0:-(

-

erstellt durch Serif Erol am 15.05.2014

Arschgesicht

Arschgesichter sind Personen, bei denen aus unerfindlichen Gründen bei der Geburt der Anus ins Gesichtsfeld rutschte, und umgekehrt. Solche Menschen sind weit verbreitet, reden meistens Scheiße und riechen komisch aus dem Mund. Gefährlich wird es, wenn ein Arschgesicht Durchfall bekommt, in Politikerkreisen Rede oder auch gelegentlich Ansprache genannt.

Sebastian: "Ich hab das Arschgesicht schon lange nicht mehr gesehen."
Fred: "Gott sei dank. -- "

  • 0:-)
  • 0:-(

hochdeutsch

erstellt durch Matthias Bellmann am 27.04.2014

Windmacher

Was ist ein Windmacher?

Ein Windmacher ist jemand der sich bei anderen immer wichtig macht.

  • 0:-)
  • 0:-(

ruhrdeutsch

erstellt durch Antje am 21.10.2014

Bregen

Bezeichnung für "Gehirn" (bei Schlachttieren)

"Innereien mag ich gar nicht!"
-"Ich auch nicht, vor Allem Bregen ist eklig!"

  • 0:-)
  • 0:-(

plattdeutsch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Tschau

(von italienisch Ciao), Tschüss, oft benutzt in Süddeutschland bei der Verabschiedung

Tom: Tschau, wir treffen uns morgen!
Patrick: Tschau!

  • 0:-)
  • 0:-(

badisch

erstellt durch Jakub am 12.01.2015

arschkalt

Definition für sehr kalt

Brigitte: Sagat amol. Ischs bei Eich grad au so arschkalt?

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

was am Raddaddelche hoben

entspricht "verrückt sein", "nicht mehr ganz bei Trost sein"

"Die hot doch was am Raddaddelche!"

  • 0:-)
  • 0:-(

rheinisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Kehrwoch

Putzdienst in Baden-Württemberg, bei dem das Treppenhaus feucht gewischt und der Bürgersteig inklusive Rinnstein gefegt werden muss

Die Woch hasch du Kehrwoch!

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

beim Daimler schaffe

= bei Mercedes arbeiten

Klaus: Wo schaffsch du?

Hermann: I schaff beim Daimler.

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

ban Toch

entspricht "am Tage"

"Ban Toch siehts anders aus, als bei nacht!"

  • 0:-)
  • 0:-(

fränkisch

erstellt durch Leemän am 13.01.2015

Erzeugerfraktion

gemeint sind die "Eltern"

"Ich muss mal bei der Erzeugerfraktion geiern, wenn ich heut Abend mitkommen will."

  • 0:-)
  • 0:-(

Jugendsprache

erstellt durch Leemän am 16.01.2015

Eierkopp

= Mensch, dessen Kopf einem Ei gleicht bzw. jemand, der nur Dotter im Hirn hat

"He du Eierkopp, jetzt bleib mal bei der Sache!"

  • 0:-)
  • 0:-(

Schimpfwörter

erstellt durch Leemän am 19.01.2015

Bammbuhle

Sächsische Bezeichnung für einen Streit / eine Auseinandersetzung

Das wahr aworr widdor änne Bammbuhle bei eiorrn Nachbarrn heide

  • 0:-)
  • 0:-(

sächsisch

erstellt durch CR am 20.01.2015

Abspitzen

Abspritzen ist der Vorgang des Samenergusses

Gestern Abend hab ich wieder bei meiner Alten abgespritzt.

  • 0:-)
  • 0:-(

18+ Wörter

erstellt durch CR am 20.01.2015

Kajalbart

Wenn die eigene Gesichtsbehaarung spärlich ausfällt oder wie bei Kindern und Jugendlichen oft der Fall
einfach nicht vorhanden ist, wird der Bart eben aufgemalt. Dass sich auch Erwachsene dabei nicht
rausnehmen, zeigen Kajalbartträger wie unsere Conchita Wurst und auch Harald Glööckler.

-

  • 0:-)
  • 0:-(

-

erstellt durch Serif Erol am 15.05.2014

nimmi ganz bache si

Redensart für "nicht mehr ganz bei Trost sein" bzw. "verrückt sein"

"Ich spring do jetz abe!"
-"Du bisch doch nimmi ganz bache!"

  • 0:-)
  • 0:-(

alemannisch

erstellt durch Leemän am 12.01.2015

Blaeddle

Mehrseitiges Heft, das die Bewohner der Gemeinde darüber informiert, was sich in der vorherigen Woche bei ihnen im Ort ereignet hat

Hasch du s'Bläddle scho glese?

  • 0:-)
  • 0:-(

schwäbisch

erstellt durch Elena am 12.01.2015

Brezn

Ein vor allem in Süddeutschland verbreitetes Laugengebäck, bei der das herausstechende Kennzeichen der in sich symmetrisch verschlungene Teigstrang ist. In Baden-Württemberg wird das bayrische Wort "Brezn" zu der "Brezel"

Ein Kellner: Was derfs denn sein?
Gast: O poar Weiße mit Sempft und Brezn, bitte!

  • 0:-)
  • 0:-(

bairisch

erstellt durch Elena am 25.01.2015